Zu Gast sein

Im Lichthof ging schon vielen ein Licht auf

Ob bei einem Meeting, während einer kurzen Auszeit oder in den Lernferien, im Lichthof, dem vierstöckigen Gästehaus aus dem 16. Jahrhundert, wurde schon manche Idee geboren und mancher Plan geschmiedet. Das grosszügige Haus mit den wohnlichen und flexiblen Gruppenräumen eignet sich für Gespräche, Sitzungen oder auch fürs zwanglose Zusammensein. Für Angebote mit Übernachtung stehen acht geräumige Einzel- und Doppelzimmer sowie ein Vierbett-Zimmer für Pilgergruppen zur Verfügung.

Im Gästehaus und im Kloster mit seiner wunderbaren Lage am See können sich weitere Gäste erholen.

  • Lerntage am See für Studierende
  • Atemholen am See für Seelsorgende in Pfarreien
  • Kloster auf Zeit für suchende,  junge Frauen
  • Kantorei für Musikinteressierte

Sämtliche Informationen finden Sie detailliert unter dem Menu Downloads.

Ein idealer Ort für eine kleine Auszeit

Ein paar Tage Pause vom Leben, ein Wochenende der Stille oder ein Perspektivenwechsel am Seeufer. Für eine kurze Auszeit ist das Gästehaus des Klosters während acht Wochen im Jahr für externe Besucher offen. Hiersein und abschalten. Oder auf ausgedehnten Spaziergängen auf dem Strandpfad neue Wege finden und frische Ziele definieren ...

Auszeitwochen in diesem Jahr (2019) sind es die Kalenderwochen 16 - 18, 29 - 30, 33 und 48 - 49. Alle Angaben zu Preisen usw. finden Sie bei unseren Downloads.

Pilger auf dem Jakobsweg sind das ganze Jahr herzlich willkommen und können nach Voranmeldung zu guten Konditionen übernachten und sich für die nächste Etappe stärken.

Für Studierende, Schüler, Schülerinnen und Lernende

Mit All Inclusive-Lerntagen zum Ziel

Power Learning für Studierende und junge Erwachsene. Hohe Konzentration bringt effiziente Lernergebnisse an einem Ort, an dem niemand stört. Die Studenten gestalten ihren Aufenthalt in Eigenverantwortung. Es besteht die Gelegenheit zur Teilnahme an Gottesdiensten oder am Chorgebet. Als Auflockerung ist eine Führung durchs Mädcheninternat und eventuell auch durchs Kloster möglich. An einem heissen Sommertag tut ein Sprung ins kühle Nass des Obersees besonders gut und sorgt für Entspannung und einen klaren Kopf.

Die Tage sind sehr kostengünstig (ab CHF 35.– Vollpension im DZ) - alles Weitere finden Sie auf unserem Flyer oder unter diesem Link.

Mehr Ambiente für Ihr Meeting

Die Lage des Klosters ist ideal. Nahe beim «Millionen-Züri» und doch idyllisch mitten in der Natur gelegen, direkt am Ufer des Sees. Kleinen Gruppen bis etwa 12 Personen stehen verschiedene grössere und kleinere Räume sowie die Bibliothek im Dachgeschoss für Besprechungen oder kreative Aktivitäten zur Verfügung.

Grössere Tagungen finden im sogenannten Bernhardsaal statt. Er ist für bis zu 60 Personen geeignet. Flipcharts, Stellwände und einiges mehr stehen bei Bedarf zur Verfügung. Für noch grössere Gruppen oder andere Anfragen besteht die Möglichkeit, verschiedene Räume im Mädcheninternat zu benutzen. Gerne gibt Ihnen das Lichthofteam Antwort auf Ihre individuellen Fragen. Kontaktperson ist Sr. Andrea: sr.andrea.fux@klostermariazell.ch oder 055 225 49 00. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Für Meditationen eignet sich der Gebetsraum oder die Bibliothek im Dachgeschoss des Gästehauses. Die Kirche lädt natürlich ebenfalls zum stillen Verweilen ein. Oder auf Wunsch zur Teilnahme am gesungenen Chorgebet der Schwestern und an Gottesdiensten.

Pilgerinnen und Pilger sind herzlich willkommen!

Das Kloster Mariazell Wurmsbach liegt an einem Zweig des Jakobswegs, der nachher über Rapperswil nach Einsiedeln führt. Jakobspilger sind herzlich willkommen und können kostengünstig im Pilgerzimmer übernachten und sich in der gemütlichen Gästeküche selbst verköstigen oder eine nahrhafte Suppe geniessen. Voranmeldung ist erwünscht unter +41 55 225 49 00. Beim Empfang liegt der schöne Jakobspilger-Stempel bereit für alle Pilgerinnen und Pilger.

Im Mai 2019 wir der MEINRADWEG eröffnet. Dieser führt von Rottenburg, Deutschland, bis nach Einsiedeln. Eine Station ist die Meinradskapelle in Oberbollingen, die dem Kloster Mariazell gehört. Wir werden den Fahrradpilgerweg später noch genauer vorstellen. Die Fahrrad-Pilgerinnen und –Pilger nehmen wir selbstverständlich ebenfalls sehr gerne auf – auch sie werden unseren Pilgerstempel erhalten.

Kleines und Feines von Konfi bis Salbi

Die Boutique Bernard ist unser feines, kleines Klösterlädeli. Freuen Sie sich auf eine inspirierende Auswahl an kulinarischen und anderen Überraschungen: Selbstgemachte Konfi, feine Guetzli, schöne Kerzen und Karten. Auch Schwester Ruth’s legendäre Wallwurzsalbe darf nicht fehlen. Ausserdem finden Sie ein ausgesuchtes Buchsortiment und unsere CDs, unter anderem mit Eigenkompositionen von Sr. Monika. Sind Sie auf der Suche nach einem hübschen Geschenk? Hier finden Sie sicher etwas Passendes. Schauen Sie unverbindlich herein, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Boutique im Empfangsbereich des Lichthofs ist auch ein gemütlicher Begegnungsort. Zum Beispiel für einen entspannten Schwatz am Holztisch, bei einer Tasse Kaffee.

Samstag- und Sonntagnachmittag, 14 bis 17 Uhr 
Sonntag nach dem Gottesdienst bis 11.45 Uhr

Nach Wunsch ist unsere Boutique auch bei Klosterführungen geöffnet.